Auf nach London, zum eintägigen Workshop mit Chris Barrow

Der Flieger geht in 3 Stunden. Zum Glück ab Lübeck, das heißt keine lange Parkplatz Suche, keine langen Wege dafür aber niedrige Parkplatz-Gebühren und die Möglichkeit, direkt aus der Abflug-Halle (eigentlich eher ein Zelt) auf das Rollfeld und in die Maschine zu steigen.

Ryanair sei Dank. Ich hoffe es gelingt den Politikern und Betreibern den Standort zu halten und weiter auszubauen.

Dann startet morgen früh der eintägige Workshop mit Chris Barrow. Wir kennen uns schon eine ganze Zeit, allerdings nur per E-mail, per Telefon und über sein Webinar. Das Konzept, das Chris in England mit seiner „The Dental Business School“ aufgebaut hat fasziniert mich seit langem.

Nach intensivem Studium seiner Unterlagen, seiner Seminar-Mitschnitte wie auch ausführlichen Gesprächen mit deutschen Zahnärzten glaube ich, das die Zeit reif ist, für einen ähnlichen Ansatz in Deutschland.

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments