2

Das MacBook bringt mehr mir immer mehr Spaß

Vielleicht hat Robert Basic sich einfach etwas zu wenig Zeit genommen. Seine Test-Berichte über das MacBook Pro waren zwar interessant zu lesen, weitergebracht haben mich aber letzten Endes die Kommentare und noch viel mehr eine Menge anderer Seiten, wie z.B. die vom admartinator, der eine sehr gute Linkliste mit kurzen Beschreibungen liefert.

Inzwischen habe ich mich so an das MacBook gewöhnt, dass die Hotkeys in Fleisch und Blut übergegangen sind. Ich habe auch die einen oder anderen kleinen Tools gefunden, die es auf der Windows-Oberfläche überhaupt nicht gibt – und ohne die ich heute nicht mehr arbeiten möchte. Eines der schönsten Tools ist Quicksilver. Wer noch nie davon gehört hat, bzw. es noch nie probiert hat, dem sei dieser Link empfohlen. Mit Quicksilver lassen sich alle Programme mit beliebigen, frei definierbaren Hotkeys aufrufen. Und noch viel mehr. Wirklich phantastisch.

Doch auch unter Mac OSX gibt es mal Probleme. So hatten die Addons bei meinem Firefox den Dienst eingestellt. Nachdem ich dies einige Tage einfach toleriert habe, sann ich gestern auf Abhilfe. Die MozillanZine Knowledge Base bietet für solche Fragen entsprechende Antworten.

Und hier wurde mir wieder einmal der riesige Unterschied zwischen Mac und Windows deutlich:

Bild 7-4
sieben Worten zum Mac

Bild 8-2
unzählige für Windows

Vielleicht hätte Robert doch etwas mehr Geduld aufbringen sollen …

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments