1

Ein Fahrrad, 750 US$ und 10.000 Meilen voller Leidenschaft

(For my american readers, just klick on the link in the sidebar, and You get this post translated.)

Das Wort „Leidenschaft“ kann man bei diesem Projekt sicherlich in doppelter Bedeutung verstehen. Paul Sanchez hat sich auf eine Rundtour um die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika begeben. Mit dem Fahrrad. Da dürften die Strapazen vorgezeichnet sein.

Pauls Ziel ist es, Bewußtsein für Dyslexie (Schreib- und Leseschwäche) zu erzeugen und den davon betroffenen Kindern Hoffnung zu vermitteln. Um dieses zu erreichen, sprang Paul auf sein Fahrrad und legte los. Auf dem gut gemachten Video könnte Ihr seine Reise verfolgen und gleichzeitig viele Eindrücke von den unterschiedlichen Staaten der USA bekommen.

Seine Reise umfaßt über 10.000 Meilen. Er stoppt unterwegs um 13 Kinder zu treffen, die unter dieser Schreib- und Leseschwäche leiden und erhielt sogar einen Auftritt auf der Today Show.

Paul hat sich 8 ehrgeizige Ziele gesetzt und will:

  1. 1 Million US-Dollar an Spendengeldern zusammenbringen um damit 100 Kindern eine College-Stipendium zu geben.
  2. Erreichen, dass sein Video auf YouTube mindestens 100 Millionen mal angesehen wird.
  3. Von Winfrey Oprah interviewt werden: Paul: „Unser Traum ist es, einen Auftritt zu haben, der das Bewußtsein von Dyslexie fördert und deutlicht macht, was diese Kinder erreichen können. Stellen Sie sich vor, eine Show mit Paul Orfalea (Gründer von Kinkos, einem der größten amerikanischen Copyshops), Richard Branson), Charles Schwab (amerikanische Milliardär) und die 13 Kinder.“
  4. Paul Orfelea der selber Dyslexie hat, interviewen. Diese Ziel hat er bereits erreicht, hier ist sein Interview.
  5. Interview mit Sir. Richard Branson, der ebenfalls Dyslexie hat
  6. Interview mit Charles Schwab, der ebenfalls Dyslexie hat und es dennoch geschafft hat, inzwischen ungefähr an 50. Stelle der reichsten Menschen der Welt zu stehen.
  7. Von 88 Websites oder Blogs verlinkt zu sein.
  8. Und das alles will er in 88 Tagen erreicht haben, das heißt für ihn, bis zum 8. März 2007.

10.000 Meilen um die USA für Kinder mit Dyslexie

Mir gefällt Pauls Ansatz und sein Projekt ist absolut förderungswürdig.

Freunde von mir betreiben mit dem Lindenhof eine Einrichtung, die speziell Kindern mit diesen Problemen Hilfe anbietet. Ich berichtete hier darüber. Wenn Paul also bei seiner nächsten Tour Europa umradeln möchte, stelle ich gern den Kontakt her.

Wer Lust hat und helfen möchte, schaue sich das Video an und/oder verlinke auf das Blog von Paul oder spende.

via: Viral Garden

[tags]8 wishes, Dyslexie, Paul Sanchez[/tags]
Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments