Ein Milliardär als Beispiel für Job&Joy?

Wer würde Euch da wohl einfallen?

Bill Gates? Der lacht zwar auch ab und zu, aber so richtig? Ich glaube nicht.

Einer der Aldi-Brüder? Zu wenig bekannt. Und auf den paar Fotos lachen die auch nicht.

Merckle? Könnte höchstens als Gegenbeispiel gelten.

Also wer?

Es gibt einen Milliardär, der tatsächlich super passt, als lebendes Beispiel für Job&Joy und das ist …

Richard Branson.

Wer es nicht glaubt, der schaue sich dieses Video an, auf das mich einmal wieder Hannes Treichl aufmerksam gemacht hat. Hannes, vielen Dank für den Tipp.

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments