Eine Reklamation die Spaß bringt …

kann es gar nicht geben?

Reklamationen sind immer ärgerlich! ?

Eine ganz neue Art sich zu beschweren hat Dave Carroll entwickelt. Anlass dazu war eine Flugreise mit United Airlines nach Nebraska im Frühjahr 2008. Nach der Landung entdeckte Dave, dass seine 3.500 $ teuere Gitarre schwer in Mitleidenschaft gezogen war. Doch alle Reklamationen bei United Airlines verliefen ohne Ergebnis, obwohl Dave es mit viel Geduld über 8 Monate lang versuchte. Es blieb beim NEIN.

Was macht also ein Musiker, wenn er sich auf dem „normalen“ Weg kein Gehör verschaffen kann? Er schreibt einen Song, nimmt ihn auf und veröffentlicht ihn auf Youtube. Hier ist er:

Ob United Airlines jetzt immer noch glücklich mit ihrer Entscheidung sind? Das Video wurde inzwischen immerhin über 2,3 Millionen mal angesehen. Wer also immer noch glaubt, dass sich Beschwerden nur drei bis zehnmal so schnell verbreiten, wie guten Erfahrungsberichte, der hat von den neuen Medien keine Ahnung.

Übrigens hat Dave United „versprochen“ nicht nur einen Song zu produzieren, sondern sogar drei. Der Spaß wird also fortgesetzt, fragt sich nur noch für wen?

PS: Diese Frage ist schnell beantwortet, wenn man sich das Fazit von Dave durchliest:

„United has demonstrated they know how to keep their airline in the forefront of their customer’s minds and I wanted this project to expand upon that satirically. I’ve been done “being angry” for quite some time and, if anything, I should thank United. They’ve given me a creative outlet that has brought people together from around the world. We had a pile of laughs making the recording and the video while the images are spinning on how to make “United: Song 2” even better than the first. So, thanks United! If my guitar had to be smashed due to extreme negligence I’m glad it was you that did it. Now sit back and enjoy the show.“

PPS: Burkhard Schneider hat eben ebenfalls über das Video gepostet. Er hat es  über Ed Wohlfahrt erfahren. Und über diesen hat auch Tourismuszukunft.de es erfahren und noch zwei weitere Video zu dieser Reklamation gepostet. Eines, in dem Dave berichtet, dass United ihm inzwischen eine Entschädigung angeboten hätten. Er empfiehlt jetzt, diesen Betrag zu spenden. Und ein zweites Video über CNN, die in ihren Nachrichten ebenfalls darüber berichtet haben.

Wir sehen, die virale Verbreitung läßt sich schwer bremsen, ist sie erst einmal in vollem Gang. In den 4 Stunden, seit ich diesen Beitrag geschrieben habe, haben immerhin schon wieder 33.000 neue Leser sich das Video angesehen. Und insgesamt haben über 12.000 Menschen auf Youtube ihren Kommentar hinterlassen.


Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments