1

Einem Redner zu lauschen, bringt allein noch keinen Erfolg

Wir alle kennen das Phänomen: Wir hören einen guten Vortrag, vielleicht sogar einen sehr guten. Wir sind begeistert. Haben sogar die eine oder andere Idee während des Vortrages entwickelt.

Und dann???

Nichts!

Unser Schreibtisch ist nach dem Seminar natürlich voller als vorher. Klar, ohne spezielle Urlaubsvertretung müssen wir unseren Kram schon selber abarbeiten. Also ran an die Arbeit. Und bevor wir es bemerken, ist eine ganze Woche vorbei. Dann eine zweite Woche. Und vielleicht dämmert es uns irgendwann: „Da war doch was. Ich wollte doch irgendwas ändern. Irgendwas umsetzen. Ach ja …“

Einem Redner nur zu lauschen, bringt allein noch keinen Erfolg, wir müssen auch ins Handeln kommen. Je schneller wir nach dem Vortrag unsere ersten Aktiväten starten, desto größer sind unsere Chancen auf Erfolg. Doch das allein reicht auch noch nicht, denn einmal ist keinmal. Also müssen wir dranbleiben. Und am Besten geht das, wenn wir aus unseren Vorhaben, neue erfolgreiche Gewohnheiten machen.

Wie das geht, das verrät Jörg Weisner Ihnen in einem seiner Vorträge. Und er stellt damit sicher, dass die vielen Ideen, die Sie ohnehin aus seinen Vorträgen mitnehmen, auch tatsächlich umgesetzt werden. Von Ihnen. Denn Sie haben nach überraschend kurzer Zeit eine neue erfolgreich Gewohnheit aufgebaut.

 

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments