2

Geniales Übersetzungs-Tool gefunden …

Ein großes Dankeschön diesmal an Ewan McIntosh, dem schottischen Lehrer der mit seinem edublog die Themen Lernen und Web2.0 immer wieder in faszinierender Weise zusammen bringt.

Ewan beschäftigt sich zwar hauptsächlich mit dem schulischen Lernen, seine Tipps lassen sich allerdings in den meisten Fällen auch auf den außerschulischen Bereich übertragen. Und das Lernen an sich wird sowieso immer wichtiger, und soll(te) inzwischen nicht nur Spaß bringen sonder auch noch ein Leben lang anhalten.

Der heutige Tipp von Ewan bezieht sich auf ein Übersetzungstool, welches eine phantastische Möglichkeit bietet, anderssprachige Webseiten zu lesen und Stück für Stück zu übersetzen. Bisher habe ich das immer mit Googletranslate gemacht, dies heisst aber, dass ich die ganze Seite übersetzen lasse oder zumindest größere Absätze. Das Gefühl für die wörtliche Übersetzung kommt dabei natürlich nur wenig auf.

Für die wörtliche Übersetzung verwende ich mein Lieblingslexikon – leo.org. Dass ich damit nicht ganz allein bin, zeigen die 3.253.305 Anfragen, die allein heute bis um 11:36 Uhr für das Englisch-Deutsche Lexikon aufgelaufen sind.

Doch zurück zu dem Tipp von Ewan, er heißt Lingro und verwandelt jede Webseite in ein interactives „language learning tool

Ewan beschreibt es wie folgt:

„It’s the free, real-world, webpage equivalent of the interactive texts CD-Roms that we used to find handy when I was a pupil at school, but it’s got a far more interactive interface that allows you some real flexibility:


* Zip between languages in a click;

* Listen to the pronunciation of every word;

* Multiple definitions, and examples in use;

* Where a word does not exist, the social media kicks in: you suggest a translation;

* It keeps a record of all the words you’ve had to look up in your wordlist, so that you can go off and learn them yourself.“

die wörtliche Übersetzung meines letzten Beitrages

Nachdem man zu Beginn die Website eingegeben hat, die man übersetzen möchte, kann man anschließend auf jedes Wort klicken und es sich übersetzen lassen. Die einzelnen Übersetzungen werden nebeneinander angezeigt.

Wirklich eine faszinierende Möglichkeit, die auch noch Spaß bringt. Wer weiß, vielleicht machen meine Französisch-Kenntnisse jetzt doch wieder größere Fortschritte, ich werde darüber berichten. Auf jeden Fall wieder ein Tool für (noch) mehr Job&Joy.

Hier noch einmal der Link zu Lingro:

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments