1

Mit dieser Airline könnte das Fliegen wieder Spaß bringen …

Lange Flüge und enge Sitzreihen sind ja nicht gerade der Hit, und das Essen? Na ja …
Auf der anderen Seite entschädigt einen der niedrige Preis. Die Passagierzahlen steigen und die Discount-Airlines unterbieten sich gegenseitig. Ein harter Preiswettkampf tobt.

In genau diese Branche steigt jetzt Richard Branson in den USA ein, natürlich wieder unter der Dachmarke Virgin.
Auf dem Blog von Sascha Langner fand ich einen sehr interessanten Bericht über die Ideen von Richard Branson.

Ein Besuch auf der homepage von Virgin America lohnt sich auf jeden Fall, und sei es nur, um sich einmal anzuschauen, wie man auch in einem eignentlich gesättigten Markt sich geschickt positionieren kann.

Hier ein paar der Highlights:

Bild 29-1
the coolest living room …

Bild 31-1
ein In-Flight-Entertainment System an jedem Sitzplatz

und in der Business-Klasse:

Bild 31
schicke Ledersitze, die einen auch noch massieren

Weitere Highlights wie gesagt bei Sascha Langner und direkt bei Virgin America.

Die Preise sehen bei all diesen Extras immer noch sehr normal aus, so kostet z.B. ein Flug von New York nach LA ab 149,- US $, das erscheint mir recht günstig.

Also, wer sucht noch einen Moderator für einen Workshop in NY und einen in LA? Es können auch mehrere Workshops sein ;-).

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments