Schneeschieben um 06.00 Uhr

Fast so gut wie joggen –

so könnte man das Schneeschieben betrachten …

wenn da nicht die Blase wäre, die ich mir schon nach kurzer Zeit geholt habe.
Auf jeden Fall war es ein schönes Erlebnis, heute morgen um 06.00 Uhr auf dem verschneiten Bürgersteig eine halbwegs breite Passage für die Fußgänger freizuschieben. Frische Luft, absolute Ruhe – bis auf das Kratzen des Schneeschiebers, tief verschneites Dorf, was will man mehr?

Und dann habe ich es endlich doch noch geschafft, die tiefverschneiten Tannenzweige vor der Hoftür zu fotografieren. Ich wollte es schon die letzten zwei Tage tun.

lichter im schnee auf dem innenhof

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments