Snoerre ist nicht zu schlagen

Gerade habe ich in meinem Newsletter geschrieben, dass ich auf Dauer wohl keine Chance hätte, Snoerre im Wettschwimmen zu schlagen.

Jetzt habe ich den Beweis!

Wir sind soeben zurück vom Baden im Selenter See. Am Strand von Seekrug schwimmt etwa 100 Meter vom Ufer entfernt eine kleine Plattform. Dorthin sind sind wir geschwommen.
Snoerre, unsere kleine Islandhündin kam natürlich mit.

Durch den Sprung vom Steg schaffte ich es, die ersten 15 Meter einen Vorsprung zu halten, dann holte sie zügig auf und hatte mich nach 25 Metern eingeholt.

Ich hatte keine Chance, sie war eindeutig schneller, wollte immer wieder zu mehr hinschwimmen, am liebsten auf den Arm.

Dank Arnes Hilfe konnte ich mich zumindest zeitweise ihrer „kratzenden“ Zuneigung erwehren.

Snoerre holt auf

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments