Storytelling – in aller Kürze

Storytelling, die Kunst interessante Geschichten zu erzählen ist im Moment eines der angesagten Themen. In Leadership Seminaren lernen Führungskräfte dann z.B. die Macht einer guten Geschichte kennen – und oft auch schätzen.

Wie lang muß aber eine gute Story sein? 2 Seiten, 1 Seite oder noch weniger?

Wie wäre es einmal mit maximal 140 Zeichen?

Denn genau das ist die Länge eines Tweets, jener Kurznachricht, die über Twitter verschickt werden kann. Und dank einem Beitrag von Matias Roskos bin ich heute auf viele gute Stories gestoßen, die alle eines gemeinsam haben – sie sind nicht länger als eben diese 140 Zeichen.

Neugierig?

Hier sind zwei Beispiele:

„War das wirklich ich?“ fragte Gott, und der Kater hämmerte in seinem Kopf. „Allerdings“ grinste der Teufel. „Es dauerte 6 Tage.“ #tinytales

Er hatte den See überquert. Zu Fuss. Das musste sich doch vermarkten lassen. Er trommelte seine 12 besten Freunde zusammen. #tinytales

Wenn Ihr jeweils die neuesten echten Short-Stories automatisch bekommen wollt, dann folgt einfach Florian Meimberg auf Twitter. So wie ich es einschätze, dürfte Florian eine Menge Spaß am Verfassen dieser Tweets haben.

Wieder einmal ein gelungenes Beispiel für Job&Joy.

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments