Wie schön, dass der Hund zumindestens Spaß am Laufen hat

Ich bin gerade von der Mittagspause zurück. Heute dachte ich mir, ich versuch’s mal mit dem Fitnesspfad …

Anfangs war es überraschend kühl im Wald, statt 25 Grad im Schatten waren es dort vielleicht 4 – 5 Grad weniger – zumindestens gefühlt.

Ich hatte mir auch meinen Puslmesser umgebunden, wollte also tatsächlich ein bischen joggen und die eine oder andere Übung machen.

Am Pfad angekommen,stand mir der Schweiß allerdings schon auf der Stirn, es sind zwar nur knapp zweihundert Meter vom Parkplatz – die aber bergauf.

Na ja, wofür hat man einen Hund mit. Wenigstens einer, der voller Freude unermütlich bergauf und bergab läuft und den Stock immer wieder zurückbringt.

IM003629

Jörg Weisner
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments