Archive

Category Archives for "Allgemein"

Start in die erste Woche

… auf dem Weblog.

Nach den ersten Einrichtungsversuchen am gestrigen Sonntag, heute also der Start in die erste Woche, die ich hier auf dem Weblog in mehr oder weniger langen Stichworten festhalten will.

Habe den Wecker extra eine Stunde eher gestellt, um mir gleich morgens die Zeit dafür zu nehmen. Ich bin allerdings noch etwas skeptisch, ob mein Gehirn das auch so sieht.

Außerdem stellt sich noch die Frage, was jetzt zu erst? Zuerst auf den Crosstrainer und dann schreiben? Oder lieber erst an den PC und dann zum Fettverbrennen.

Und der Hund will auch noch raus. Tja, das wird sich noch einspielen müssen.

Ein kurzer Rückblick auf letzte Woche: Montag und Mittwoch an der ersten internationalen online Webkonferenz für Coaches von Chris Barrow teilgenommen. Auch wenn ich viele Inhalte schon durch sein CD-Programm kannte, war es wieder sehr inspirierend.

Am Dienstag eine Simulation zum Thema Verkaufstraining bei unseren Kooperationspartnern in Bremen mitgemacht. So eine boardgetützte Simulation bringt einem das Lernen doch immer wieder viel näher als ein reiner Frontaluntericht. Bin mal gespannt, wie dieses Tool bei unseren Kunden ankommt. Nach Ostern ist der erste Präsentationstermin.

Am Freitag dann zum Lehrgangsabschluß der Teilnehmer eines einjährigen Weiterbildungskurses für technische Linienbediener nach Verden. Die Abschlußquote lag wieder knapp unter 90 % – im Durchschnitt. Einer der Gründe dafür ist ohne Zweifel unser Lerntraining, dass wir mit den Teilnehmern zu Beginn des Kurses gemacht haben.

Ich freue mich jetzt auf diese neue Woche – und auf den Crosstrainer?!!!

Mein Start ins Job&Joy Weblog

 

So, jetzt ist es endlich soweit. Ich habe mich für ein eigenes Weblog für Job&Joy entschieden. Die langen Stunden in den Telefonkonferenzen sowie im Webinar mit Chris Barrow haben mich endgültig überzeugt, dass ich meine Anregungen, Ideen und Lösungsangebote für Job & Joy mit so einem Weblog ideal ergänzen und unterstützen kann.

Da ich am Anfang immer gern selbst ein Gefühl dafür entwickeln möchte, wie so etwas geht, habe ich mich heute morgen also an den Rechner gesetzt und mich bei Typepad (www.typepad.de) eingeloggt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war es dann endlich soweit, die Grundeinstellung war gelegt und das Schreiben kann losgehen.

Ich werde hier zunächst in unregelmäßiger Reihenfolge darüber berichten, wie es mir beim Aufbau dieses Weblogs geht, welche Probleme und Erfahrungen ich damit mache.

Ich werde vor allem aber auch darüber berichten, wie ich mein eigenes Coaching-Programm für mehr Gewinn in weniger Zeit etablieren werde.

Ich freue mich auf die Reflektion der eignene Gedanken wie auch auf den Gedankenaustausch mit meinen Lesern.

1 42 43 44